Donnerstag, 15. Juni 2017

Ostwind- Auf der Suche nach Morgen




Hallo und ganz herzlich wilkommen zu einer neuen Rezension von mir. Heute rezensiere ich zum ersten mal ein Hörbuch. Ganz viel Spaß beim lesen.



Allgemein

Titel: Ostwind- Auf der Suche nach Morgen
Autor/in: Lea Schmidbauer gelesen von Anja Stadlober
Verlag: der Hörverlag
ISBN: 9783844523829
Format: Hörbuch
Preis: 11,49 €


Inhalt

 Der Frühling kommt nach Kaltenbach und Ostwinds Fohlen erobert alle Herzen im Sturm. Mika und Ora sind unzertrennlich. Doch in Maria Kaltenbach erwacht der alte Ehrgeiz. Sie sieht vor allem das große Potenzial der jungen Stute und begeht einen folgenschweren Fehler: Gegen Herrn Kaans Willen überredet sie Mika, das Fohlen auf einer Schau zu präsentieren – und am Morgen danach ist Ora spurlos verschwunden. Als die Suche nach ihr im Sand verläuft, ist Mika am Boden zerstört und kurz davor, die Hoffnung aufzugeben. Bis Tausende Kilometer entfernt, in der Wildnis Andalusiens, ein schwarzer Hengst seine Herde verlässt und auf Petros Hacienda auftaucht. Wird Ostwind nach Kaltenbach zurückkehren – und wird es Mika und ihren Freunden gelingen, Ora zu finden?


Meinung


Zu Begin muss ich sagen, das ich die Reihe um Ostwind und Mika total schön finde. Ich liebe einfach diese starke Beziehung zwischen den beiden. Außerdem finde ich Pferde ganz toll.
Das Cover des Hörbuches ist richtig schön da es Mika und Ostwind zeigt aber noch nicht spoilert. Es ist sehr schlicht aber ansprechend. Das Hörbuch wird von Anja Stadlober gelesen. Sie hat eine sehr ruhige Stimme, schafft es aber die besonderen und spannenden Stellen so zu betonen das man noch mehr in den Bann der Geschichte gezogen wird. Sie hat eine echt tolle Stimme der man gerne zuhört. Auch die Geschichte finde ich sehr schön. Man meint ja meistens das die folge Bände nicht so stark sind wie der erste. Aber ich finde der Band kann gut mithalten. Mika ist eine tolle Hauptperson. Sie ist mutig, lustig, taff und einfach liebenswert. Ich kann mich echt super mit ihr identifizieren. Dadurch das sie ganz nätürlich ist hat sie eine tolle Vorbild funktion. Auch ihre beste Freundin Fanny ist in diesem Teil sehr present. Sie ist ebenfalls sehr lustig und nimmt sich selbst nicht zu ernst. Mikas bester Freund Sam der Stallbursche ist auch da. Er bringt immer etwas Vernunft mit. Zusammen geben die drei ein prima Trio ab. Auch wenn es mal den ein oder anderen Streit gibt. Die Geschiche ist auch sehr spannend. Man wird bis kurz vom Ende in eine spannende Geschichte einbezogen. Von Oras Verschwinden bis hin zu einer spannenden Rettungsaktion. Auch die wunderbare Beziehung zwischen Mika und Ostwind  steht wieder im Vordergrund. Ich bin jedes mal davon fasziniert. Ich finde die Autorin hat hier eine sehr gelungene Vortssetzung geschaffen.
  


Fazit

Ein tolles Hörbuch mit dem es einem nicht langweilig wird.


Bewertung

Das Hörbuch bekommt von mir 4/5 Häschen.





Ganz liebe Grüße


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Disqus Shortname

Comments system